Translate

Autor



Henry-Sebastian Damaschke, Jahrgang 1960, verbrachte seine Kindheit und Jugend im Ruhrgebiet. Nach dem Abitur entschied er sich für die Sozialpädagogik. Sucht- und Drogenprävention wurde einer seiner Arbeitsschwerpunkte.  
Anfang 2004 zog er an den Rhein, in seine neue Wahlheimat Köln.  
2006 begann er mit seinen Illustrationen, es folgten die Kinderbuch-Serie "Abenteuer vom Regenbogen-Elch" sowie der Krimi "Elche morden nicht".  

Es entstanden daneben viele andere Projekte, u. a. der Thriller "Der Tod riecht süß", der 2017 erschien. Inzwischen lebt er im Vorgebirge. Dort entsteht gerade der zweite Teil "Der Tod riecht süß NO Limits".




erschienen 2017
erscheint 2018